Aktuelles, Veranstaltung

Bibliothekseinführung – interaktiv und ohne Technik!

Viele Infos, viele Regeln – das kann schnell langweilig werden! Bibliothekseinführungen können auch spielerisch und mit wenig Aufwand (und Technik) die Basics vermitteln! Beispielbibliothek: Schul- und Stadtteilbücherei Dreieich – Weibelfeldschule. Die Elemente können einfach an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden.

Einführung Stand 2020 - Werbung Web

Und so geht’s:

Teil 1: Was stimmt und was nicht? – 15 Min.

(Ziel: interaktives Kennenlernen der Regeln, Möglichkeiten und Ausleihe der Bücherei)

Auf dem Boden liegen zwei Plakate: ein rotes mit einem Kreuz (falsch) und ein grünes mit einem Häkchen (richtig). Es werden Aussagen vorgelesen und jede*r muss sich entscheiden: richtig oder falsch? Die Antwort wird mit dem eigenen Standort deutlich gemacht, man kann auch dazwischen stehen -> die korrekte Lösung wird anschließend besprochen

Beispiel-Aussagen:

  • „Wenn ich etwas im Regal nicht finde, hilft mir mein*e Klassenlehrer*in.“
    • Falsch! Du fragst am besten das Büchereiteam oder nutzt den Katalog!
  • „Wenn ich meinen Ausweis vergessen habe, frage ich einfach eine*n Freund*in.“
    • Falsch! Nur für dich selber ausleihen, Ausweis nicht hergeben!
  • „Die Bibliothekarin wohnt in der Bücherei, darum ist eigentlich immer geöffnet.“
    • Falsch! Aber immerhin 38,5 Stunden ist geöffnet!
  • „Wer viel liest, bekommt ein Geschenk!“
    • Richtig! Als Probeleser werden Vielleser mit kleinen Preisen belohnt.
  • „Der Ausweis kostet 2 €!“
    • Falsch! Der erste ist umsonst. aber auch:
    • Richtig! Ist der erste verloren gegangen kostet der nächste 2,-/3,-.
  • „Für Schulaufgaben kann ich mir ein Tablet ausleihen!“
    • Richtig! Und zwar nur dafür.
  • „Man kann mit dem Büchereiausweis Musik downloaden und E-Books ausleihen.“
    • Richtig! Mit Freegal und der Onleihe.

 

Teil 2: Sei ein*e Bibliothekar*in! Sortiere! – 20 Min.

(Ziel: Bestand und Sortierung kennen lernen)

Teilnehmer*innen bekommen verschiedene Medien bzw. suchen sich gezielt ein Medium aus, je nach Zeit (z.B. 1 Spiel, 1 Zeitschrift, 1 Sachbuch, 1 DVD, 1 Hörbuch, 1 Musik-CD, 1 Roman) und müssen sich in der Reihenfolge der Sortierung aufstellen, ein Team just for fun oder zwei Teams gegeneinander – sortiert wird nach:

  • Gewicht: leicht zu schwer (Waage bereithalten)
  • Ausleihzeit: kurz zu lang
  • Alter des Mediums: alt zu neu
  • Alphabet: nach Titel

Bei der Kontrolle, ob die Sortierung stimmt, kann nebenbei auf Signaturschilder, auf Barcode/RFID-Chip u.ä. hingewiesen werden.

Teil 3: Stöberphase – 5-15 Min.